Eulenkasten erinnert an Waldbrüder

Ein Denkmal

Sie suchen etwas bestimmtes?

Wusstest du schon, warum auf dem Wanderweg von der Hochburg zum Mönchshaus ein Eulenkasten im Wald am Baum hängt? Den brachten dort zwei Rangendinger Künstler zur Verschönerung der Wanderwege an. Sie wollten damit dem Mönch Eberhard ein Denkmal setzen. Eberhard gehörte zu einer christlichen Laiengemeinschaft, den Waldbrüdern, die dort einst lebten. Das Relief um die Einflugöffnung zeigt einen Mönch, der, auf seinen Gehstock gestützt, müde von einer langen Wanderung, ins Mönchhaus zurückkehrt.