Artikel

Aktuelles Archiv
Sie suchen etwas bestimmtes?

„Unter Dampf in den 1. Mai 2016“

Entschleunigung in neuer Dimension ermöglicht die HzL Hohenzollerische Landesbahn AG mit ihrem neuesten Projekt, dem „Zug der Zeit“. Abseits des steten Termindrucks bietet der Freizeitverkehr die einfache Möglichkeit sich entspannt zurückzulehnen und einfach zu genießen, bewusst zu gucken, für Familie, Freunde, Vereinskollegen ein offenes Ohr und Zeit für Gespräche zu haben. Der „Zug der Zeit“ eröffnet ein neuartiges Erleben der Region zwischen Eyach und Hechingen und ermöglicht kleine Fluchten aus dem Alltag – hinein in unbekannte Abenteuer.

Unter der neuen Dachmarke für den Freizeitverkehr erschließen moderne Regio Shuttles vom 1. Mai bis zum 16. Oktober an allen Sonn- und Feiertagen die Gegend zwischen Eyach und Hechingen. Informationstafeln an den sieben Haltepunkten zeigen die geologischen, landschaftlichen, kulturellen sowie historischen Attraktionen abseits der Bahnstrecke auf und laden zu Spaziergängen oder Wanderungen ein.

Am 1. Mai, zum offiziellen Auftakt des HzL-Freizeitangebots, verkehrt auf der Strecke Eyach und Hechingen und zurück dreimal täglich ein Dampfzug. Für die Dampfzugfahrten werden im Zug Sondertickets verkauft. Fahrscheine des Verkehrsverbunds Naldo gelten hier nicht. Für die Fahrt im „Zug der Zeit“ (Regio Shuttle) gelten die Tarife im Naldo-Netz. Fahrkarten werden im Zug zwischen Hechingen und Eyach verkauft. Nähere Informationen finden Sie auch unter www.zug-der-zeit.de. Diverse Festivitäten in den Orten machen den Maiausflug mit Familie, Freunden oder Verein zum besonderen Erlebnis.

Knapp 30 Kilometer folgt die Bahnstrecke dem Verlauf des Flüsschens Eyach, das sich in 200 Millionen Jahren tief in den Muschelkalk der Schwäbischen Alb gegraben und das markante Gesicht der Region geprägt hat. Die ursprüngliche Gegend lädt dazu ein, von Wanderern und Spaziergängern entdeckt zu werden. Burgruinen, Schlösser, Friedhöfe, Baudenkmale oder Grillmöglichkeiten finden sich überall im Wald und an den Wegen. Tolle Blicke auf die Zollernkette und die Burg Hohenzollern lohnen manche Mühe.

„Die Möglichkeiten für reizvolle Wanderungen, Radtouren oder Stadtspaziergänge zwischen Hechingen und Eyach sind vielfältig. Die Bahnfahrt ermöglicht zudem interessante Streckenkombinationen. Wir wollen unseren Fahrgästen das Reisen so einfach wie möglich machen. Schließlich sollen Sie sich am Sonntag ohne Termindruck entspannen. Einfach ankommen, einsteigen und genießen, lautet deshalb unser Leitgedanke für den „Zug der Zeit“, erklärt Dr. Walter Gerstner, Vorsitzender der HzL AG.

Die unkomplizierte Anreise per Bahn mit weiterführenden Anschlüssen in Richtung Tübingen oder Horb ermöglicht es nur in eine Richtung zu laufen und mit dem Regio Shuttle zurückzufahren. Auf Schautafeln in Eyach, Mühringen, Bad Imnau, Haigerloch, Stetten, Rangendingen, und Hechingen sind je vier Vorschläge für Wanderungen direkt ab den Bahnhöfen aufgedruckt. Informationstafeln erzählen außerdem Interessantes sowie Kurioses zu Ort und Umgebung und wecken die Lust, Neues zu entdecken.

Der „Zug der Zeit“ fährt erstmals am 1. Mai um 10.14 Uhr ab Hechingen und um 11.04 Uhr ab Eyach. Er verbindet an allen Sonn- und Feiertagen bis Sonntag, 16. Oktober 2016 Hechingen und Eyach im Zwei-Stunden-Takt. Wer gerne per Rad unterwegs ist, kann seinen Drahtesel gratis mitnehmen. Gruppen von sechs und mehr Radlern sowie Gruppen ab 21 Personen, die ohne Rad unterwegs sind, sollten dies bei der Hohenzollerische Landesbahn sieben Tage vorher anmelden: Servicetelefon von Mo. bis Do. 7-17 Uhr sowie Fr. 7-16 Uhr: (07471) 18 06-11 oder per Email: info@hzl-online.de nähere Informationen auch unter  www.naldo.de/fahrplan/gruppen. Streckenwanderungen von einem Ort zum anderen lassen sich so problemlos planen.

Fahr- und Streckenpläne sowie Informationen zu Fahrscheinen und Beförderungsmodalitäten sind auf unserer Webseite für Sie zusammengestellt. Hier finden sich darüber hinaus Hinweise auf Sehenswürdigkeiten längs der Bahnstrecke und Links zu empfohlenen Wanderstrecken und Radtouren.

Prospekt „Saisonstart“ mit Fahrplan Dampfzug und Regelzüge als PDF downloaden